Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neues Klarinettenquintett von Jelena Firssowa

Firssowa_Klarinettenquintett_UA

Die russische Komponistin Jelena Firssowa vollendete ihr Klarinettenquintett op. 160 im Februar 2016, den Kompositionsauftrag erhielt sie hierfür vom Ensemble Incendo Berlin. Das Klarinettenquintett ist einsätzig angelegt und hat eine Spieldauer von knapp zwanzig Minuten. Herausragend ist in diesem Werk eine Doppelkadenz für die Klarinette und die 1. Violine.

Die Uraufführung findet nun im Rahmen einer Konzertmatinee mit dem Ensemble Incendo am 11. Dezember 2016 im Holzhausenschlösschen der Frankfurter Bürgerstiftung statt mit dem Ensemble Incendo, bestehend aus Julia Maria Kretz-Larsson (Violine), Marie Kogge (Violine), Chie Peters (Viola), Ehrengard von Gemmingen (Violoncello), Erik Larsson (Klarinette) und Christoph Anacker (Kontrabass).

Die Frankfurter Bürgerstiftung wurde am 15. Februar 1989 errichtet, es werden dort jährlich knapp 300 Kulturveranstaltungen angeboten (klassischen Kammerkonzerte mit renommierten Solisten und Ensembles, Vorträge, Lesungen, Theater, zahlreiche Sonderprojekte, Kinderveranstaltungen und mehr).

11. Dezember 2016
Frankfurt
Frankfurter Bürgerstiftung, Holzhausenschlösschen, 11 Uhr
Uraufführung: Jelena Firssowa,
Klarinettenquintett
Ensemble Incendo Berlin

 

» Zeige alle News