Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Gidon Kremer mit Gubaidulinas „In tempus praesens“ in Hamburg und Berlin

Gidon Kremer wird Ende November und Anfang Dezember 2016 mit Sofia Gubaidulinas Violinkonzert Nr. 2 „In tempus praesens“ durch die beiden deutschen Musik-Metropolen Berlin und Hamburg touren.

Sofia Gubaidulina schrieb ihr zweites Violinkonzert „In tempus praesens“ im Jahr 2007 für Anne-Sophie Mutter. Auch in diesem Stück, wie schon beim 1. Violinkonzert „Offertorium“ (1980), stand die Musik Johann Sebastian Bachs Pate. 1981 war es Kremer, der Gubaidulinas Violinkonzert „Offertorium“ am 30. Mai 1981 im Rahmen der Wiener Festwochen aus der Taufe hob.

Am 20. und 21. November 2016 wird Gidon Kremer nun „In tempus praesens“ in der Laeiszhalle Hamburg, gemeinsam mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg unter Kent Naganos Leitung, präsentieren.

Am 8., 9. und 10. Dezember 2016 besucht der Star-Geiger dann mit dem Violinkonzert Nr. 2 Berlin. An den drei Abenden wird er hier durch die Berliner Philharmoniker und Christian Thielemann (Dirigent) unterstützt.

20./21. November 2016
Hamburg
Laeiszhalle, Großer Saal, 11 Uhr (21.11., 20 Uhr)
u.a. Sofia Gubaidulina:
„In tempus praesens“. Konzert Nr. 2 für Violine und Orchester
Gidon Kremer (Violine)
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Kent Nagano (Leitung)

8.-10. Dezember 2016
Berlin
Philharmonie, 20 Uhr (10.12., 19 Uhr)
(Konzerteinführung: 19 Uhr, 10.12. um 18 Uhr)
u.a. Sofia Gubaidulina:
„In tempus praesens“. Konzert Nr. 2 für Violine und Orchester
Gidon Kremer (Violine)
Berliner Philharmoniker
Christian Thielemann (Leitung)

 

» Zeige alle News