Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Uraufführung: „Symphonisches Protokoll“ von Johannes X. Schachtner

Schachtner_Symphonisches_Protokoll_UA

Das Münchener Ensemble Zeitsprung hat zu seinem 10-jährigen Bestehen den Komponisten Johannes X. Schachtner beauftragt, ein Ensemblewerk zu schreiben. Am 8. Oktober 2016 wird das Ensemble nun, unter der Leitung von Markus Elsner, Schachtners „Symphonisches Protokoll“ im Gasteig (Black Box) in München uraufführen.

Johannes X. Schachtner kommentiert sein „Symphonisches Protokoll“ wie folgt:
„Musik ist eine — meist nach strengen Regeln und Konventionen — fixierte, aber zugleich auch eine flüchtige Kunst. Jede Note in einem Werk steht im Kontext zu vielen anderen, gleichzeitig ist aber immer der eine Augenblick entscheidend, in dem sie erklingt. Das Spannungsfeld zwischen dem Versuch, eine musikalische Großform aufzuspannen, und dem Erzeugen von direkt und unmittelbar wirkenden musikalischen Energiefeldern wollte ich in meinem ‚Symphonischen Protokoll‘ ausloten. Die Musik scheint sich aus einer Aktion zu entwickeln, verharrt dennoch in von mir „protokollierten“ scheinbar eigenständigen musikalischen Episoden, um sich im gleichen Moment wieder in die Gesamtdramaturgie des Werkes einfügen zu lassen.“

Das Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk mitgeschnitten.

8. Oktober 2016
München
Gasteig, Black Box, 20 Uhr
Uraufführung: Johannes X. Schachtner,
„Symphonisches Protokoll“ für großes Ensemble
Ensemble Zeitsprung
Markus Elsner (Leitung)

 

» Zeige alle News