Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Bobby Hebb: 50 Jahre „Sunny“ – Neue Compilation zum Jubiläum

Stars wie Boney M., Bryan Adams, Cher, Robert Mitchum, Shirley Bassey, Marvin Gaye oder Cro haben ihn neu interpretiert: den Welthit „Sunny“ von Bobby Hebb.

„Sunny, yesterday my life was filled with rain ...“, schrieb der 1938 in Nashville geborenen Sänger und Songwriter Bobby Hebb im Jahr 1963 unter dem Eindruck des Attentats auf Präsident John F. Kennedy und der Ermordung seines eigenen Bruders. Erst drei Jahre nach der Entstehung des berühmten Songs kam es zur Veröffentlichung. Hebb nahm den Titel dann am Ende einer Studiosession auch nur deshalb auf, weil noch Zeit zur Verfügung stand.

Das Stück wurde zum meist gecoverten Song des 20. Jahrhunderts - es soll über 2.000 veröffentlichte Versionen von „Sunny“ geben.

Jetzt zum 50. Geburtstag des Stücks ist eine neue Compilation nur mit „Sunny“-Versionen beim Hamburger Trocadero Label erschienen: “The 50th Anniversary of Sunny. The Bobby Hebb Story“ heißt sie. Darauf finden sich 15 Versionen von „Sunny“, unter anderem von Dusty Springfield, Robert Mitchum, Shirley Bassey und Ella Fitzgerald.

Es ist schon die zweite Compilation dieser Art, die das Label rausbringt. Die erste, „Sunny – A Collection Of Various Interpretations“, kam im Jahr 2000 raus, damals mit 17 Versionen.

Bobby Hebb starb am 3. August 2010 in Nashville in Tennessee eine Woche nach seinem 72. Geburtstag.

 

» Zeige alle News 


Bildergalerie