Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Vadim Repin bringt Lera Auerbachs „De profundis“ auch nach Japan

Auerbach_De_profundis_JapEA

Nach der Uraufführung 2015 in Nowosibirsk und der kürzlich gegebenen israelischen Erstaufführung am 5. Mai 2016 in Rishon LeZion wird der Star-Geiger Vadim Repin nun auch die japanische Erstaufführung von Lera Auerbachs Konzert Nr. 3 für Violine und Orchester „De profundis“ am 22. Juni 2016 in der Opera City Concert Hall in Tokio präsentieren. Repin wird diesmal zusammen mit dem Japan Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Junichi Hirokami auftreten.

Vadim Repin über Lera Auerbachs „De profundis“:
“A fantastic quality“ (…) “In my opinion it is one of the nicest violin concerti that I’ve seen for a very long time for many years”.

Lera Auerbach erhielt den Kompositionsauftrag von Vadim Repin für das „Trans-Siberian Art Festival“.

22. Juni 2016
Tokio
Opera City Concert Hall, 19 Uhr
Japanische Erstaufführung: Lera Auerbach,
„De profundis“. Konzert Nr. 3 für Violine und Orchester
Vadim Repin (Violine)
Japan Philharmonic Orchestra
Junichi Hirokami (Leitung)

 

» Zeige alle News