Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Auerbachs Klavierwerke „Bilder der Kindheit“ und „Ludwigs Alptraum“ kombiniert mit Beethoven-Sonaten

Der 1989 in  Lauingen an der Donau geborene Pianist Georg Michael Grau legt seine Debüt-CD beim Label TyxArt mit den Beethoven-Sonaten op. 7 und op. 110 und zwei Klavierwerken von Lera Auerbach vor. „Mit der Kombination von Ludwig van Beethoven und Lera Auerbach ist Grau ein konzeptionell stimmiges Programm gelungen, zumal ‚Ludwigs Alptraum’ der russischen Komponistin auch inhaltlich auf Beethoven Bezug nimmt“, schreibt Frank Siebert in der Zeitschrift Fono Forum (5/16) und nennt das Album ein „beachtliches CD-Debüt“.

Tatsächlich ist Auerbachs „Ludwigs Alptraum“ eine unmittelbare Reaktion auf die eigene Begegnung mit Beethovens kompositorischem Kosmos in ihrem eigenen Leben. „Alles an Beethoven schien schwer, kantig und erdgebunden. Seine Musik jedoch widersetzte sich der Schwerkraft, focht gegen ihre eigene Unbeholfenheit – zur Erlangung nie erreichbarer Grazie“, erklärt Auerbach die Hintergründe, die zur Komposition ihres Werkes geführt haben. (..) „In ‚Ludwigs Alptraum’ offenbaren, wie dies häufig in Träumen geschieht, die zusammenhanglosesten Elemente mit einem Mal Gemeinsamkeiten und scheinen in einer seltsamen, verzerrten Wirklichkeit zusammenzugehören, die ihre eigenen Proportionen hat, ihr eigenes Zeitgefühl und ihre eigene Zeitlosigkeit.“

Georg Michael Grau spielt Auerbachs Werk ganz in dem Bewusstsein, dass nicht nur Beethoven, sondern auch Dmitri Schostakowitsch tiefe Spuren in Lera Auerbachs Musik hinterlassen hat. Der Kontrast, ja zuweilen auch der Bruch sind prägende Merkmale der Werke und seiner Interpretation. Doppelbödig, virtuos und nicht selten irritierend erscheinen auch die spieltechnisch höchst anspruchsvollen „Bilder der Kindheit“ von Auerbach, die ebenfalls auf dieser CD enthalten sind.

Lera Auerbach: „Bilder der Kindheit“ op. 52 und „Ludwigs Alptraum
Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten op. 7 und op. 110
Georg Michael Grau (Klavier)
TyxArt TXA15068

 

» Zeige alle News