Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Israelische Erstaufführung von Lera Auerbachs „De profundis“

Auerbach_De_profundis_IsrEA

Die israelische Erstaufführung von Lera Auerbachs Konzert Nr. 3 für Violine und Orchester „De profundis“ findet am 5. Mai 2016 in Rishon LeZion statt. Der Geiger Vadim Repin wird an diesem Abend durch das Israel Symphony Orchestra Rishon LeZion unter der Leitung seines Chefdirigenten James Judd begleitet.

Die Uraufführung von „De profundis“ fand am 27. März 2015 bei der 2. Ausgabe des „Trans-Siberian Art Festival“ in Nowosibirsk statt. Auch dort spielte Vadim Repin, begleitet damals von dem Philharmonischen Orchester Nowosibirsk unter der Leitung von Dmitri Jurowski.

Lera Auerbach erhielt den Kompositionsauftrag von Vadim Repin für das „Trans-Siberian Art Festival“.

Ein weiteres Konzert von „De profundis“ mit denselben Interpreten findet am 8. Mai 2016 (20 Uhr) in der Israeli Opera in Tel Aviv statt.

5. Mai 2016
Rishon LeZion
Kulturpalast (Heichal Hatarbut), 20:30 Uhr
Israelische Erstaufführung: Lera Auerbach,
„De profundis“. Konzert Nr. 3 für Violine und Orchester
Vadim Repin (Violine)
The Israel Symphony Orchestra Rishon LeZion
James Judd (Leitung)

 

» Zeige alle News