Komponistensuche

Suche nach Nachnamen

Detailsuche

Repertoiresuche

Katalogsuche

Neue Bearbeitung von Johannes X. Schachtner

Unter dem Motto „MUSIC OF THE SPHERES“ lädt das Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg am 19. Januar 2016 zu einem Abend mit Musik und Lyrik ein. Texte von h.c. artmann, Joseph von Eichendorff, Manfred Hausmann, Friedrich Hebbel, Giacomo Leopardi, Gustav Pfarrius, Georg Trakl und aus dem altägyptischen Totenbuch treffen auf Ur- und Erstaufführungen verschiedener Komponisten.

Der Komponist Johannes X. Schachtner hat für das Konzert kürzlich Johanna M. Beyers „Music of the Spheres“ für sechs Violoncelli und Triangel bearbeitet. Diese Neufassung wird von Julius Bergers Ensemble „CelloPassionato“ im Rokokosaal der Regierung Schwaben in Augsburg im Rahmen dieses Konzertabends uraufgeführt.

Die Texte liest Dr. Martin Fogt, Dozent am LMZ und Radiosprecher des Bayerischen Rundfunks.

19. Januar 2016
Augsburg
Rokokosaal der Regierung Schwaben, 19:30 Uhr
Uraufführung: Johanna M. Beyer / Johannes X. Schachtner,
„Music of the Spheres“. Bearbeitung für sechs Violoncelli und Triangel
Ensemble CelloPassionato

 

» Zeige alle News